Jobs bei HINTSTEINER | Karriere

Betriebskantine

Volle Leistung dank gesunder und nahrhafter Ernährung. In Unserer Betriebskantine wird täglich frisch für unser Team gekocht.

Nur Frühdienst

Wer früh startet, sollte auch früh aufhören. Die Option nur Frühdienste zu machen steht unseren Mitarbeitern frei.

Fitnesscenter

Wir legen viel Wert auf körperliche und geistige Gesundheit, deshalb bieten wir unseren Mitarbeitern den Zugang zum Fitnesscenter.

Flexible Arbeitszeiten

Flexible Arbeitszeiten bieten Ihnen eine individuelle Zeit-Einteilung und eine einfache Freizeitgestaltung.
Hintsteiner Job
Hintsteiner Sankt Barbara
Hintsteiner Lehre
Carbon Harley
Luxus Besprechungsraum
Unternehmenskultur
Hintsteiner LKW
Hintsteiner Projekt
WE ARE PUSHING THE LIMITS.

Unsere Jobangebote

Werde ein Teil der Hintsteiner Group und bewirb dich jetzt 
auf unsere Stellenausschreibung, oder initiativ.
Lehre als Kunststofftechnologe
Kunststofftechnik
Remote
Vollzeit (40h)
5-Achs CNC Fräser 20h/40h
Kunststofftechnik
Remote
Vollzeit (40h)

Lehre als Kunststofftechnologe

5-Achs CNC Fräser 20h/40h

Hintsteiner Blogs

Unsere neuesten Blog Artikel

Innovation kennt bei uns keine Grenzen: WE ARE PUSHING THE LIMITS.
Werkzeugbau in der Faserverbundtechnik inkl. Case Study

Werkzeugbau in der Faserverbundtechnik inkl. Case Study

Der Fokus liegt auf der Bedeutung präziser Auslegung von Formwerkzeugen bei der Produktion von Carbon-Bauteilen. Dabei spielen verschiedene Faktoren wie Bauteilgröße, Temperaturbeständigkeit und benötigte Stückzahl eine Rolle. Die Auswahl der Werkstoffe für Formwerkzeuge wie Epoxy-Blockmaterial, Faserverbundwerkstoffe, Aluminium, Stahl und Invar wird anhand klar definierter Entscheidungskriterien erläutert. Eine Fallstudie als konkretes Beispiel für geeignete Werkzeugauslegung ist ebenfalls enthalten. Die Gesamtaussage betont, dass eine korrekte Werkzeugauslegung entscheidend ist, um effizient, wirtschaftlich und qualitativ hochwertige Bauteile aus Faserverbundwerkstoffen herzustellen.
Artikel lesen
Vakuumguss: Veraltete Technologie oder doch „state of the art“?

Vakuumguss: Veraltete Technologie oder doch „state of the art“?

Die steigende Relevanz des Rapid Prototyping in verschiedenen Industrien wird besonders durch das kosteneffiziente Vakuumgussverfahren betont. Innerhalb von zwei Wochen ermöglicht es die schnelle Produktion funktionsfähiger Prototypen und Kleinserien. Anpassungen, Funktionstests und die Integration von Einlegeteilen sind im Vakuumgussverfahren möglich. Eine breite Materialpalette erfüllt vielfältige Anforderungen, während Lackierung und Oberflächenveredelungen ästhetische und funktionale Verbesserungen bieten. Trotz modernster Technologien bleibt das Vakuumgussverfahren ein bedeutendes Herstellungsverfahren für Prototypen und Kleinserien aufgrund seiner Funktionalität, geometrischen Freiheiten und kurzen Lieferzeiten.
Artikel lesen
Werkzeugbau aus Polymerbeton - ideal für Prototypen und Kleinserien aus Kunststoff

Werkzeugbau aus Polymerbeton - ideal für Prototypen und Kleinserien aus Kunststoff

Die wirtschaftliche Herstellung großer Polyurethan-Bauteile ist der zentrale Aspekt des RIM Niederdruck-Spritzgießens. Besondere Betonung liegt auf kostengünstigem Werkzeugbau für Prototypen und Kleinserien. Polymerbeton wird als optimaler Werkstoff für Formen präsentiert, insbesondere bei großflächigen Teilen. Der Aufbau einer Kunstharz/Polymerbetonform wird dargelegt. Dabei werden Vorteile wie kostengünstige Herstellung, kurze Produktionszeiten, höhere Taktzeiten und hohe Standzeiten von Polymerbeton-Formen herausgestellt. Die Schlussfolgerung lautet: In der Kleinserienfertigung großer Polyurethan Formteile ist Polymerbeton als massiver Werkstoff die beste Wahl für schnelle und kostengünstige Produktion.
Artikel lesen