Errichtung einer neuen Betriebsstätte - Werk Mitterdorf

Errichtung einer neuen Betriebsstätte - Werk Mitterdorf
Autor
Martin Hintsteiner
Veröffentlicht am
February 29, 2024

Durch die Erweiterung der Büro-, Produktions-, Manipulations- und Lagerflächen werden notwendige Ressourcen geschaffen um die Implementierung unserer zuletzt entwickelten Technologie Hi2ONE „Oberflächenveredelung durch ultraresistente Polymerbeschichtungen“ erfolgreich voran treiben zu können.

Abbildung 1:
Abbildung 2:

Zusätzlich werden damit die Erfordernisse in Richtung Bauteilgröße für spezielle Aufträge aus dem High End Automotive-Sektor oder der Sicherheits- & Verteidigungstechnik erfüllt. Neben der Investition in den Bau der Gebäude wird auch in modernste Maschinen, Anlagen und Einrichtung investiert. Diese sollen dazu beitragen die Innovationsfähigkeit des Unternehmens weiter zu stärken und gleichzeitig die Qualität & Effizienz aktueller Prozesse steigern.


Im Zentrum steht zudem auch, die neue Betriebsstätte anhand modernster Technologien so ökologisch & energieeffizient wie möglich zu gestalten. Von einer Niedrigenergieheizung durch eine Luftwärmepumpe über Photovoltaikanlagen bis hin zu E-Tankstellen zur Förderung der Elektrifizierung werden dabei unterschiedlichste Ansätze verfolgt. Auch die Aufforstung des anschließenden Hanges und Bereitstellung von ausreichend Grünfläche ist berücksichtigt.

Das gesamte Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert und soll das Wachstum im Unternehmen langfristig sicherstellen sowie uns als Arbeitgeber noch attraktiver machen um auch den geforderten Personalausbau in den nächsten Jahren gewährleisten zu können.